International

Soziale Ökonomie und Urban Agriculture für die Slowakei

Der Verein Soziale Ökonomie und Urban Agriculture Netz Basel wurden ausgewählt, in der Slowakei beratend zu wirken. Zusammen mit Zivica, einer NGO in der Slowakei, wird in Bratislava und Zvolen Urban Agriculture, Soziale Ökonomie mit Alternativwährung eingeführt. Das Projekt findet im Rahmen des Programmes zur Förderung der Zusammenarbeit zwischen Ost- und Westeuropa statt. Dabei zieht die Schweiz mit einem Fonds der EU gleich. Die Obhut des Programmes liegt beim DEZA und SECO. Das Projekt wurde von Zivica in der Slowakei einreicht. Unter den vielen sich konkurrenzierenden Eingaben erhielt dieses Projekt von der dafür zuständigen slowakischen Kommission den Zuschlag. Die Finanzierung ist von 2013-15 für zwei Jahre gesichert. Als Grundlage für die beratende Tätigkeit dienen sowohl das bei Soziale Ökonomie und bei Urban Agriculture angesammelte Wissen als auch die dort seit mehreren Jahren gewonnene Erfahrung.

Aus dieser Zusammenarbeit entstand die Alternativwährung živec, wobei zwischen Bratislava živec und Zvolen živec unterschieden wird für die jeweiligen Städte:
Zvolen živec     Zvolen živec

Weitere Informationen (nur in slowakisch) unter lokalnamena.sk