NetzBon

Der NetzBon ist die Alternativwährung für Basel. Er wird seit 2005 von der Genossenschaft Netz Soziale Ökonomie herausgegeben, um gegen den Abfluss des Geldes in ausländische Märkte ein Zeichen zu setzen – und um ein lokal, sozial und ökologisch nachhaltiges Dasein zu fördern. Heute sind diese Gedanken weiterhin zentral und gewinnen mehr denn je an Aktualität. Dies zeigen unter anderem die im Jahr 2014 erfolgte Gründung des Bonobo in Bern, des Léman 2015 in Genf und des EulachTaler 2016 in Winterthur.

Das Projekt begann 2005 mit 10‘000 NetzBon (entspricht 10‘000 CHF) und einem Netzwerk von 25 Betrieben. Die Anzahl Betriebe und Organisationen ist bis heute auf über 140 angewachsen und dementsprechend sind heute über 30‘000 NetzBon im Umlauf.

Im Juli 2015 feierte der NetzBon sein 10-jähriges Bestehen mit einem neuen Namen (aus BonNetzBon wurde NetzBon), einer modernen Notenserie, einem breiteren Angebot und einer eigenen Webseite inklusive Webshop.

Nähere Informationen finden Sie auf der Webseite www.netzbon.ch